Menu

Tipps zu einem besseren Konzentration

Lakenormanfbo

Sind Sie immer den Kopf voll oder Probleme, um bei der Sache zu bleiben? Dann ist es wichtig, die Fähigkeit, Ihren Geist zu fokussieren, zu fördern. Allerdings ist das in der Praxis längst nicht immer so leicht. Deswegen finden Sie nachfolgend einige Tipps, um sich besser konzentrieren zu können. 

 

Ablenkung begrenzen

Ist vielleicht schon logisch, wird aber gern vergessen: wenn Sie sich möglichst wenig ablenken lassen können, können Sie sich deutlich besser konzentrieren. Beispielsweise können Sie mal Musik hören, um den Ablenkungen mal für eine Weile zu vergessen bzw. übertönen. Denn Studien haben belegt, dass Musik im Hintergrund hilft, um andere Geräusche zu übertönen. Dadurch steigert Ihren Fokus und Ihre Konzentration. 

 

Einen Power-Nap machen

Es wurde erforscht, dass aus einem hohen Informationsflut und auch aus der Überforderung des Gehirns einen Energieverlust hervorgehen kann. Um das entgegenzuwirken, können Sie einen 60-minütiger Power-Nap nehmen. Dadurch wird die betäubende Wirkung einer Informationsüberflut umgekehrt und außerdem können Sie das Gelernte so besser merken. 

 

Immer genug Wasser trinken

Wenn wir zu wenig trinken, wird zu wenig Wasser im Körper enthalten sein. Deswegen können wir uns schwach, müde und unfähig fühlen, um auch nur irgendwas zu schaffen. Beachten Sie somit, dass Sie den Tag über genug trinken, damit Ihre Produktivität und Konzentration gesteigert werden. 

 

Ihre Konzentration mit Mikrodosierung verbessern

Mikrodosierung heißt, dass Sie sehr kleine Mengen eines Psychedelikums zu sich nehmen. Dadurch, dass die Dose so klein ist, spüren Sie zwar etwas, aber normalerweise nicht so viel als wenn Sie eine größere Menge einnehmen. Sie werden also nicht high, können aber trotzdem positive Effekte davon bemerken, indem Sie zum Beispiel mehr Energie oder Entschlossenheit spüren und depressive Beschwerden verringert werden können. 

 

Meditation

Auch Meditation kann helfen, einen klaren Kopf zu bekommen, weswegen Sie sich besser konzentrieren sowie fokussieren können und Sie sich leichter Sachen merken können. Dabei sind konzentrative Meditation, Achtsamkeitsmeditation, offene Aufmerksamkeit und geführte Meditation einige der vielvorkommenden Arten. 

 

Ständig in Bewegung bleiben

Eine regelmäßige Bewegung hat unendliche Vorteile. So können Sie das Gewicht besser kontrollieren, den Stoffwechsel antreiben und das Risiko auf verschieden Krankheit verringern. Zudem befördert viel Bewegung auch die allgemeine Produktivität und Konzentration. 

 

Immer genug Wasser trinken

Wenn wir zu wenig trinken, wird zu wenig Wasser im Körper enthalten sein. Deswegen können wir uns schwach, müde und unfähig fühlen, um auch nur irgendwas zu schaffen. Beachten Sie somit, dass Sie den Tag über genug trinken, damit Ihre Produktivität und Konzentration gesteigert werden. 

 

https://dutchmicrodosing.de/